Haus- und Hofflächenprogramm

Öffentliche und private Investitionen gehen Hand in Hand bei der Innenstadtentwicklung. Daher beteiligen sich Bund, Land und die Stadt Löhne über das Haus- und Hofflächenprogramm an der Modernisierung Ihres Wohn- und/oder Geschäftshauses.

Was wird gefördert?

  • Verbesserung von Gebäudeaußenfassaden
  • Erneuerung von Dachflächen auch inkl. ökologisch wertvoller Begrünung
  • Herrichtung und Gestaltung von Hofflächen, auch in Verbindung mit dem Rückbau untergeordneter baulicher Anlagen wie z. B. Garagen, Schuppen und Mauern
  • Entsiegelung befestigter Flächen zur Schaffung von nichtöffentlichen Grün- und Gartenflächen
  • Schaffung oder Verbesserung der Zugänglichkeit von Gebäuden
  • Erneuerung von historischen Einfriedungen und Stützmauern
  • Besonderer städtebaulicher oder denkmalbedingter Mehraufwand bei Neubauten

Wie hoch ist der Zuschuss?

Der Zuschuss beträgt maximal 40 % der förderfähigen Kosten, höchstens jedoch 24 € pro m² umgestaltete Fläche.

Was ist zu beachten?

  • Das Gebäude muss im Sanierungsgebiet liegen.
  • Ein Beginn der Baumaßnahme darf erst nach Abschluss eines Vertrages zwischen Stadt und Eigentümer erfolgen.
  • Bei Maßnahmen zur energetischen Ertüchtigung, muss zunächst geprüft werden, ob die Förderprogramme der NRW und KfW-Förderbanken vorrangig sind.
  • Es müssen drei Vergleichsangebote pro Gewerk vorgelegt werden.
 
Die Stadt Löhne sowie die Mitarbeiter der DSK Stadtentwicklung unterstützen Sie bei der Antragstellung!
Before After
Before After

Ansprechpartner:innen

Stadt Löhne

Andreas Steinhauer
Oeynhausener  Straße 41
32584 Löhne

Tel.: +49 5732 100 269
E-Mail: a.steinhauer@loehne.de

DSK Deutsche Stadt- und
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Seda Senyurt
Mittelstraße 55
33602 Bielefeld

Tel.: +49 521 584864 34
E-Mail: seda.senyurt@dsk-gmbh.de