Förderantrag für den Bahnhofsumbau eingereicht

Die zentrale Idee des Umbauentwurfs besteht darin, die Hektik eines Bahnhofslebens umzukehren und stattdessen einen Ort der Ruhe und Entspannung zu gestalten, der dazu einlädt, innezuhalten und soziale Interaktionen zu fördern. Dazu sollen kulturelle Veranstaltungen eingebunden, unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten verknüpft und neben einem barrierefreien Zugang insbesondere Bereiche geschaffen werden, die Begegnungen und den Austausch zwischen den Menschen ermöglichen. Mit einer Entscheidung über den Antrag und somit über eine Förderung auch durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wird zum 2. Quartal 2024 gerechnet.

Ansprechpartner:innen

Stadt Löhne

Jennifer Kleimeier
Oeynhausener  Straße 41
32584 Löhne

Tel.: +49 5732 100 269
E-Mail: j.kleimeier@loehne.de

DSK Deutsche Stadt- und
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Stefan Hasenbein
Mittelstraße 22
33602 Bielefeld

Tel.: +49 521 584864 22
E-Mail: stefan.hasenbein@dsk-gmbh.de